SV Adler Zehnhausen 1925 e.V.
SV Adler Zehnhausen 1925 e.V.
Aus der Taufe gehoben wurde unser Verein am 12. April 1925.

Anregungen zur Gründung eines Vereins gaben wohl zu dieser Zeit schon bestehende Nachbarvereine Emmerichenhain, Rehe und Niederrossbach. Von 1925 - 1931 lenkte Walter Spornhauer als 1.Vorsitzende die Geschicke des jungen SV Adler, der bei der Gründungsversammlung im Vereinslokal L. Dörr schwarz/weiß zu seinen Vereinsfarben bestimmte.

Als Mitglied des Arbeiter-, Turn- und Sportbundes trug man Anfangs nur zu besonderen Gelegenheiten und Feiertagen, Freundschaftsspiele aus, wie z. B. in Frankfurt, Offenbach, Velbert, Siegen etc. Der Sportplatz befand sich damals in der Nähe der Sporthalle, also unweit der jetzigen Sportanlage. Hauptsächlich trug man hier in den ersten Jahren Sportfeste aus, ehe später nach dem Übertritt in den Westdeutschen Fußballverband ein regelmäßiger Spielbetrieb stattfand.

Heute bietet der Verein neben dem traditionellen Fußballsport in mehreren Abteilungen
verschiedene Sportarten für Jung und Alt an.

Einen großen Rückschlag erlitt der SV Adler im Jahre 2008. Das Vereinsheim brannte komplett aus. Über 80 Jahre Vereinsgeschichte, 200 Pokale und Erinnerungen gingen in Flammen auf. Doch mit großem Elan, Eifer und vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfern, wurde ein neues Vereinsheim gebaut. Es bietet nun Platz für alle Abteilungen, Familienfeiern und Geselligkeit. Ein wichtiger Treffpunkt ist und bleibt das Vereinslokal, das immer noch von ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern betrieben wird.
Druckversion Druckversion | Sitemap
SV Adler Zehnhausen - Ein Markenzeichen für Sport und Gesundheit im Westerwald